Baupolier Willi Langner (vorne links) wird mit seinem Team den Stadtpark Biesenthal nach historischem Vorbild umbauen.

Anfang 2020 begannen die ersten Arbeiten zur Umgestaltung des Stadtparks in Biesenthal, der nach historischem Vorbild wieder aufgebaut werden soll.

Die Kommunal- und Infrastrukturservice GmbH (KIS) wurde von der Stadt Biesenthal mit den landschaftsgärtnerischen Arbeiten beauftragt und ist mit schwerem Gerät angerückt. Nach den ersten notwendigen Baumfällungen wird aktuell an den vier neuen Treppen gearbeitet. Der erste Parkzugang von Seiten Plottkealle nimmt bereits Gestalt an. 

Zwei Monate werden die Arbeiten voraussichtlich andauern, in denen der Park, der sich wie ein Tortenstück zwischen die Bahnhofsstraße und die Plottkeallee schiebt, von Grund auf erneuert wird.

Neben den vier neuen Parkzugängen wird das Team der KIS neue Wege und Schmuckbeete anlegen sowie Bänke zum Verweilen aufstellen. Treppen und Wegebeziehungen werden zum Teil nach alten Fotos angelegt.

Ziel der Stadt Biesenthal ist es, den Park Anlage zu dem beliebten Treffpunkt zu machen, der er einmal war.

KIS | 11. Juni 2020

Nach oben