Kreiswerke Barnim und Stadtwerke Bernau eröffnen BARNIM ENERGIE-Servicebüro für Strom und Gas in Eberswalde ­ Anlaufpunkt auch für weitere Dienstleistungen

Persönliche Ansprechbarkeit und ein direkter Bezug zum Barnim: Für diese Werte soll das neue Strom- und Gasangebot BARNIM ENERGIE stehen, das die Kreiswerke Barnim und die Stadtwerke Bernau zum 1. Mai gemeinsam auf den Weg gebracht haben. Dementsprechend groß ist die Freude der beiden Geschäftsführer, Christian Mehnert und Bärbel Köhler, über das neue Servicebüro in der Friedrich-Ebert-Straße 10 in Eberswalde, welches am Mittwoch (10. Juni) eingeweiht werden konnte. Im Servicebüro in Eberswalde beantworten die Mitarbeitenden nun täglich Fragen zum neuen Angebot und rühren kräftig die Werbetrommel: Zur Eröffnung sind Passanten vor allem durch den Popcorn-Duft angelockt worden. „Künftig möchten wir mit unseren Angeboten punkten“, erzählt Lars Strube, Kundenberater im Büro Eberswalde. Interessenten können sich im Servicebüro zu ihrem Strom- und Gastarif beraten lassen, sich über BARNIM ENERGIE informieren oder einen Vertrag persönlich abschließen. Weiterhin ist dies auch über den Online-Auftritt unter www.barnim-energie.de möglich. Darüber hinaus wird das Servicebüro auch Anlaufpunkt für weitere Dienstleistungen von Kreiswerken und Stadtwerken, etwa für Themen rund um die Abfallentsorgung oder das E-Carsharing „BARshare“ sein. Wer die eigene Energiewende voranbringen will, kann sich auch über die Möglichkeiten einer Photovoltaik-Anlage von den Stadtwerken Bernau informieren, die es zum Kauf oder als Mietmodell gibt.

Strom von nebenan
Das Angebot von BARNIM ENERGIE umfasst zunächst sowohl Strom- als auch Gastarife. „Durch die Zusammenarbeit der Kreiswerke Barnim und der Stadtwerke Bernau haben Verbraucher die Möglichkeit, Energie auch über Bernau hinaus von einem regionalen Anbieter zu beziehen“, verweist Bärbel Köhler auf die kommunale Verankerung beider Unternehmen. Die Energiemenge für den BARNIM STROM wird von den Stadtwerken Bernau zu 100 Prozent in den eigenen Blockheizkraftwerken erzeugt. Damit sparen Verbraucher im Vergleich zu konventionellem Strom etwa 30 Prozent Treibhausgas-Emissionen ein. „Das Interesse an BARNIM ENERGIE ist spürbar. Wir haben täglich zahlreiche Anfragen und konnten bereits erste Verträge abschließen“, zieht Christian Mehnert ein erstes Fazit.

Werktäglich geöffnet
Die Eröffnung des Servicebüros fiel kleiner aus als geplant: „Die Sicherheit und Gesundheit von Mitarbeitenden sowie Kundinnen und Kunden geht vor, deshalb verzichten wir unter den gegebenen Umständen auf eine große Feier“, erläutert Lars Strube. Wer das Büro besucht, den bitten die Verantwortlichen die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu berücksichtigen. Informationen zum neuen Angebot gibt es auch telefonisch unter 03334 819 22 36 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das Büro in der Friedrich-Ebert-Straße 10 ist werktäglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet, am Dienstag und Donnerstag bis 18 Uhr.

KWB, Stadtwerke Bernau | 10. Juni 2020

Foto: Feierliche Eröffnung des neuen Servicebüros BARNIM ENERGIE in Eberswalde. Die Marke hat nun einen Anlaufpunkt für die persönliche Beratung für Strom und Gas vom regionalen Energieversorger. Papagei Frieda ist gespannt auf die ersten 50 BARNIM Strom-Kunden, die sich über eine Familienjahreskarte für den Zoo Eberswalde freuen dürfen. (Foto: Torsten Stapel)

v.l. Bärbel Köhler (Geschäftsführerin Stadtwerke Bernau), Dr. Bernd Hensch (Direktor Zoo Eberswalde), Christian Mehnert (Geschäftsführer Kreiswerke Barnim), Papagei Frieda, Sven Anders (Leiter Kundenservice Stadtwerke Bernau) 

Nach oben